Spezialzucht Deutscher Doggen in Blau und Schwarz aus Blau

kupferhuette.jpg

1977 bezogen wir nicht nur unser neues Haus, sondern "Cherina von der Generation" - eine blaue Dogge und Liebe auf den ersten Blick - zog mit ein. Bald erhielt sie Gesellschaft von dem blauen Rüden "Azur vom Grenzstein".

MeLisa von der Kupferhütte
MeLisa von der Kupferhütte
Lord Conan von der Kupferhütte
Lord Conan von der Kupferhütte

Am 2. März 1979 erhielten wir den Zwingerschutz und im darauf folgenden Jahr fiel unser A-Wurf, aus dem die Hündin "Aruscha von der Kupferhütte" erfolgreich ausgestellt wurde.

Mit Don Quichote, Hazel, Lord Conan und MeLisa von der Kupferhütte folgten weitere Champions. Doch waren und sind uns nicht nur die Ausstellungserfolge wichtig, sondern besonders die Gesundheit und Langlebigkeit der von uns gezüchteten Doggen, wurde doch "Helios von der Kupferhütte" fast 12 Jahre alt.

Wir haben in den bald dreißig Jahren nur 15 Würfe großgezogen, das aber hat uns die Möglichkeit gegeben, über viele Jahre den Kontakt zu unseren Welpenkäufern und den Doggen "von der Kupferhütte" zu pflegen.

Momentan leben in unserem Zwinger "Rev vom Hamburger Wappen", ein temperamentvoller blauer Rüde, der den Zwinger mit "Lena-Lisa vom Blauen See" teilt. Außerdem steht unser schwarzer Rüde "Lord-Conan von der Kupferhütte" weiterhin als Deckrüde zur Verfügung, er teilt seinen Zwinger normalerweise mit seiner Tochter "MeLisa". Diese kümmert sich momentan aber um unseren kleine blauen Nachwuchsrüden "Orontes".

Der O-Wurf beim Spielen
Der O-Wurf beim Spielen
orontes.jpg

Mit ihm hoffen wir auf weitere Zucht- und Ausstellungserfolge im Zwinger "Von der Kupferhütte".